• avatar

    Martin Wandelt am 12.06.2012  

    Pixtacy stellt eine leistungsfähige Suchfunktion zur Verfügung, über die man auch bei umfangreichen Bildarchiven schnell zu dem gewünschten Motiv findet. Dazu wird auf allen Pixtacy-Seiten rechts oben ein Suchfeld eingeblendet, in das man die gewünschten Suchbegriffe eintragen kann. Pixtacy durchsucht im Normalfall (Ausnahmen siehe unten) bei jedem einzelnen Bild alle zugehörigen Textinformationen. Dazu gehören Bildtitel, Beschreibungstext, Stichwörter, IPTC-Felder, aber auch Datei- und Ordnername. Ist in diesen Texten der Suchbegriff enthalten, wird das Bild in die Trefferliste aufgenommen.

    * Bitte beachten Sie: Seit Version 3.5 stellt Pixtacy eine erweiterte Volltextsuche zur Verfügung, die Sie unter "Einstellungen > Suche" aktivieren können. Die Besonderheiten dieser Suchfunktion sind weiter unten beschrieben. *

    Dies sind die Regeln, nach denen die Suche (Standardmodus) funktioniert:

    Die Groß-/Kleinschreibung wird bei der Suche ignoriert. Die Suche nach frau findet also auch Frau und umgekehrt.

    Die Schreibung von Umlauten und bestimmten Ligaturen bzw. Akzentbuchstaben wird tolerant gehandhabt, das heißt, die Suche nach frühling findet auch die Schreibweise frueling, die Suche nach weißwurst findet auch weisswurst und die Suche nach piqué findet auch pique. Umgekehrt gilt jeweils dasselbe.

    Suchbegriffe werden standardmäßig als Wortanfänge interpretiert. Die Suche nach frau findet also auch Frauen (nicht jedoch Hausfrau). Sie können dieses Verhalten ändern, indem Sie unter "Einstellungen > Suche" den Suchmodus auf "Ganze Wörter" einstellen. 

    Gibt man mehrere Suchwörter ein, wird nach Bildern gesucht, in denen ALLE Wörter bzw. Wortanfänge vorkommen. Die Reihenfolge und Position, in der die Wörter vorkommen, spielt dabei keine Rolle.

    Um nach einer festen Wendung zu suchen, die aus mehreren Wörtern besteht, schließt man die Wörter in Anführungszeichen ein. Die Suche nach "urlaub 2010" findet also nur Bilder, in denen die Wörter urlaub und 2010 mit genau einem Leerzeichen dazwischen vorkommen.

    Um bestimmte Wörter bzw. Wortanfänge auszuschließen, stellt man diesen ein Minuszeichen voran. Die Suche nach urlaub -2010 findet Bilder, die das Wort urlaub, aber NICHT das Wort 2010 enthalten.

    Ein Prozentzeichen (%) oder Stern (*) im Suchbegriff kann als Ersatz für eine beliebige Zeichenkette verwendet werden. Die Suche nach %kran findet z. B. Wörter wie Kran oder Lastkran (aber auch schwerkrank oder Krankenhaus).

    Ein Unterstrich (_) im Suchbegriff kann als Ersatz für ein beliebiges Zeichen verwendet werden. Die Suche nach me_er findet z. B. Meyer und Meier (jedoch nicht Meer oder Meister)

    Um gezielt in bestimmten IPTC-Feldern zu suchen, stellt man dem Suchbegriff den (englischen) Feldnamen voran. Die Suche nach keywords:urlaub findet nur Bilder, bei denen das Wort Urlaub in den Stichwörtern vorkommt. Bilder, bei denen das Wort nur im Bildtitel oder in der Bildbeschreibung vorkommt, werden nicht in die Trefferliste aufgenommen. Die folgende Tabelle zeigt die Feldnamen, die in der Suche verwendet werden können:

    FeldSuchpräfix
    Stichwörter keywords:
    Fotograf photographer:
    Aufnahmedatum creationdate:
    Ort city:
    Bundesland state:
    Land

    country:

    Dateiname

    file:

    Ab Pixtacy 4.1 stehen außerdem folgende Präfixe zur Verfügung:

    FeldSuchpräfix
    Titel/Überschrift title:
    Beschreibung caption:
    Anweisungen instructions:
    Credit credit:
    Copyright copyright:
    Kategorie category:

     Ab Pixtacy 4.1.7 steht außerdem folgendes Präfix zur Verfügung:

    FeldSuchpräfix
    Dateiname

    file:

    Besonderheiten der erweiterten Volltextsuche

    Wenn Sie unter "Einstellungen > Suche" die Option MyISAM-Fulltext-Index und erweiterte boolsche Suchsyntax verwenden aktiviert haben, gelten bei der Volltextsuche (wenn kein bestimmtes IPTC-Feld angegeben ist) einige der oben genannten Regeln nicht mehr:

    • Die Schreibung von Umlauten wird weniger tolerant gehandhabt. Eine Suche nach frühling findet keine Bilder, in denen die Schreibweise fruehling vorkommt, und umgekehrt gilt dasselbe. Dafür findet eine Suche nach fruhling auch frühling.
    • Suchbegriffe werden standardmäßig nicht als Wortanfänge interpretiert, sondern als ganze Wörter. Damit ein Begriff als Wortanfang interpretiert wird, müssen Sie dahinter einen Stern (*) als Platzhalter setzen. 
    • Sehr kurze Wörter (mit weniger als vier Buchstaben) bleiben bei der Suche unberücksichtigt. Eine Suche nach jpg liefert z. B. immer ein leeres Ergebnis.
    • Wenn Sie mehrere Suchwörter eingeben, wird nach Bildern gesucht, in denen mindestens EINES der Wörter vorkommt. Dies entspricht einer logischen ODER-Verknüpfung. Um nach Bildern zu suchen, in denen ALLE Wörter vorkommen, müssen Sie jedem Wort ein Pluszeichen voranstellen (UND-Verknüpfung). Sie können die verschiedenen Verknüpfungsarten auch mischen.
    • Nur der Stern (*) steht als Ersatzzeichen zur Verfügung, Prozentzeichen (%) und Unterstrich (_) jedoch nicht..

  • Um eine Antwort zu diesem Beitrag zu schreiben, müssen Sie sich einloggen.