• avatar

    Martin Wandelt am 10.10.2012  

    Wenn Sie in Pixtacy eine Bilderserie aufrufen, die für die Öffentlichkeit (oder für geladene Gäste) freigegeben ist, können Sie sich rechts im gelb hinterlegten Infobereich den »HTML-Code für Diaschau« einblenden lassen. Dieser Code lässt sich in andere Webseiten einbinden und stellt dann auf diesen Seiten eine Diaschau mit den Bildern der gewählten Serie dar.

    Ein typischer Diaschau-Code sieht so aus:

    <iframe src="http://shop.meine-bilder.de/pxtc20/index.php?-pg=1541
    &amp;-met=slideshow&amp;count=10&amp;timeout=2000&amp;delay=0
    &amp;speed=2500&amp;bgcolor=ccc&amp;thumbs=0&amp;-tk="
    width="350" height="350" frameborder="0" scrolling="0"></iframe>

    (Die Zeilenumbrüche innerhalb der URL sollen nur die Lesbarkeit erhöhen und müssen entfernt werden, wenn das Beispiel funktionieren soll.)

    Durch kleine Änderungen in diesem Code können Sie das Aussehen der Diaschau auf vielfältige Weise beeinflussen. Die folgenden Tipps zeigen Ihnen, was alles möglich ist:

    • Die Zahlen hinter den Attributen width und height  geben die Breite bzw. Höhe der Diaschau in Pixeln an. Wenn die vorgegebene Kantenlänge von 350 Pixeln zu klein ist für Ihre Bilder, können Sie einfach eine größere Zahl eintragen. Beachten Sie, dass in der Diaschau immer die Low-res-Bilder in Originalgröße eingeblendet und ggf. beschnitten werden, um sie in den Diaschaurahmen einzubinden (siehe auch den nachfolgenden Hinweis). Wenn Sie den eingebauten Uploader von Pixtacy verwenden, werden die Low-res-Bilder standardmäßig mit einer maximalen Kantenlänge von 600 Pixeln erzeugt. Unter "Einstellungen > Bilderzeugung" können Sie bei Bedarf eine andere Größe festlegen.

    • Wenn Sie die Null hinter dem Parameter thumbs durch eine 1 ersetzen, greift die Diaschau statt auf die Low-res-Bilder auf die Thumbnails aus der Galerieansicht zurück. Diese haben normalerweise eine Kantenlänge von 120 Pixeln und sind daher immer dann vorteilhaft, wenn Sie irgendwo eine sehr kleine Diaschau plazieren möchten.

    • Über den Parameter bgcolor lässt sich die Hintergrundfarbe der Diaschau anpassen. Diese wird, wie bei Webseiten üblich, als hexadezimaler RGB-Wert angegeben, allerdings ohne die Raute am Anfang. Die Hintergrundfarbe wird nur bei Bildern sichtbar, die den vorgegebenen Rahmen nicht ganz ausfüllen.

    • Mit dem Parameter count können Sie die Zahl der Bilder festlegen, die in der Diaschau gezeigt werden sollen. Pixtacy wählt die Bilder nach dem Zufallsprinzip aus, so dass bei jedem Neuladen der Diaschau eine andere Auswahl zu sehen ist. Falls die Bilder genau in der Reihenfolge eingeblendet werden sollen, in der sie auch in der Galerieansicht zu sehen sind, fügen Sie &amp;sort=strict zu der URL hinzu.

    • Der Parameter timeout gibt an, wie lange (in Millisekunden) das einzelne Bild zu sehen ist, bevor die Überblendung zum nächsten Bild startet. Der Standardwert von 2000 bedeutet also eine Zeitdauer von 2 Sekunden pro Bild. (Unabhängig vom hier festgelegten Wert bleibt ein Bild dauerhaft sichtbar, solange sich der Mauszeiger darüber befindet, und wenn der Betrachter auf ein Bild klickt, wird die Überblendung sofort ausgelöst.)

    • Mit dem delay-Parameter lässt sich für das erste Bild der Diaschau eine zusätzliche Verzögerung definieren. Wenn Sie hier beispielsweise einen Wert von 3000 festlegen, bleibt das erste Bild 3 Sekunden länger sichtbar als die folgenden Bilder.

    • Der speed-Parameter legt fest, wie lange die Überblendung zwischen den einzelnen Bildern dauert. Je geringer der Wert, desto schneller erfolgt der Wechsel.

    Sie können den Diaschau-Code übrigens auch in Pixtacy selbst einbinden, zum Beispiel auf der Startseite, im Impressum bzw. überall dort, wo ein HTML-Editorfenster eingeblendet wird. Klicken Sie in der Werkzeugleiste des Editors einfach auf den Knopf mit der Beschriftung "HTML" und kopieren Sie den Diaschau-Code an die gewünschte Stelle. (Damit dies funktioniert, müssen Sie unter "Einstellungen > Erscheinungsbild" den "erweiterten HTML-Editor" eingeschaltet haben.)

  • Magnus Pomm am 22.10.2012  

    Ich würde die Slideshow gerne so verlinken, dass sie beim anklicken auf  den jeweiligen Ordner in Pixtacy führt. 
    Ist das machbar? 

  • avatar

    Martin Wandelt am 23.10.2012  

    Nein, das ist im Augenblick nicht so einfach machbar, da das Anklicken bereits eine andere Funktion (Weiterschalten zum nächsten Bild) auslöst. Vielleicht wäre das aber ein Thema für Wünsche und Ideen.

  • Um eine Antwort zu diesem Beitrag zu schreiben, müssen Sie sich einloggen.