• avatar

    MTH am 3. June  

    Wir verkaufen unsere Bilder nur digital (im Sport). Zum Großteil an B2C. Oft möchten diese Kunden allerdings die Bilder weitergeben - z.B. damit ihre Trainer die Bilder auch nutzen können. Unsere Lizenzen lassen das eigentlich nicht zu.

    Ich spiele mit dem Gedanken nun diesen Kunden aber zu einem Sonderpreis eine solche Zusatzlizenz zu gewähren. Der Sonderpreis gilt aber in meinem Gedankenspiel nur dann, wenn man für dasselbe Bild bereits eine reguläre Lizenz im Warenkorb hat. D.h. man müsste eine Art Produktabhängigkeit schaffen.

    Verständlich was ich meine? Und wäre das technisch denkbar/machbar? Oder nur mit immensem Aufwand?

  • avatar

    Martin Wandelt am 8. June  

    Der Umsetzungsaufwand für so etwas wäre ziemlich hoch. Ich würde empfehlen, ein Kombiprodukt zu definieren, das die reguläre Lizenz und die Zusatzlizenz beinhaltet.

  • avatar

    MTH am 9. June  

    Hatte ich auch als Workaround überlegt. Die Erfahrung zeigt aber, dass die Kunden sich schon mit den jetzigen Produktarten schwer tun. Aber hatte schon befürchtet, dass das nicht ganz trivial ist :-D Aber fragen kostet ja nichts ;-)

  • Um eine Antwort zu diesem Beitrag zu schreiben, müssen Sie sich einloggen.