• avatar

    Heike Gutsche am 20. May  

    Hallo Martin,

    ich habe Fragen und Überlegungen zum interaktiven Bildbetrachter:

    1) Die Lupe vergrößert das Bild über die tatsächliche Größe hinaus. M.E. müsste die Lupenfunktion das Bild auf max. 100% anzeigen, da der Kunde keinen Hinweis bekommt, wie hoch die Vergrößerung angezeigt wird. Er geht davon aus, dass er zur besseren Ansicht der Bildqualität in ein weitaus größeres Bild hineinzoom, die Bildqualität ist aber auf jeden Fall verpixelt, wenn ich ein 650-Pixel-Bild auf 200% oder 300% vergrößere. - Fragen: Wie kann ich diese Einstellung ändern (Begrenzung einrichten oder z.B. die Lupe abschalten)? Kann ich generell, updatesicher, Einstellungen am Bildbetrachter vornehmen?

    2) Der obere durchscheinende Streifen blendet sich ja nach einer Weile aus, aber der untere Streifen bleibt im Bild stehen. Kann man das ändern? Oder vielleicht die Ansichtsfläche des Bildes auf einen Prozentsatz von der Bildschirm-Anzeigegröße begrenzen, z.B. 85%, so dass oben und unten immer ein entsprechend breiter freier Platz bleibt.

    3) Ich habe ja vor, alle Bilder in den Ordner "alle Bilder" zu legen und die Anzeige der Vorschaubilder pro Seite auf je 100 Stück zu begrenzen. Im interaktiven Bildbetrachter erscheint oben links die Anzeige x/100, also beim letzten Bild 100/100. Besser fände ich die Lösung wie in der "Detail"-Ansicht, dass ich über die Seiten hinaus weiterblättern kann.
    Der Kunde wird nicht erfassen, dass er sich innerhalb einer Seite mit 100 Bildern bewegt, er erhält ja auch keinen Hinweis, auf welcher Seite er sich gerade befindet. Wie lässt sich das lösen?

    Ich finde auch, dass die Symbole tooltips haben sollten. Dem Besucher bzw. Nutzer sollte m.E. alles so leicht wie möglich gemacht werden. Er soll doch die Bilder genießen, oder? :-)

    Hoffentlich verstehst du meine Anliegen. Danke schon jetzt für deine Beantwortung.


    Viele Grüße
    Heike

  • avatar

    Martin Wandelt am 25. May  

    Der interaktive Bildbetrachter, so wie er sich zur Zeit darstellt, ist nur ein "erster Wurf" und lässt in der Tat noch viele Wünsche offen. Vielen Dank, dass Du drei davon so ausführlich beschrieben hast. Um sie zu verwirklichen, müsste man in der Datei views/gallery_r.html diverse Änderungen am HTML- und JavaScript-Code vornehmen, bei Punkt 3 vermutlich auch an manchen PHP-Skripten. Das ist also nicht ganz trivial, ich werde aber versuchen, diese Dinge in den nächsten Updates nach und nach umzusetzen.

    Hast Du übrigens gesehen, dass man den Bildbetrachter unter "Einstellungen > Galerien" auch abschalten kann? Dann wäre die Benutzerführung wieder wie in Pixtacy 4.

  • Um eine Antwort zu diesem Beitrag zu schreiben, müssen Sie sich einloggen.