• Thomas Hautmann am 5. Januar  

    Hallo zusammen,

    im Backend von Pixtacy wird in der Bestellverwaltung unter dem Punkt "Bestellte Dateien" praktischerweise der Ordnerpfad angegeben. Da ich Pixtacy zum Verkauf von Fotos von Reitsportveranstaltungen nutze, wäre es sehr hilfreich, wenn dieser Ordnerpfad auch in der Email der Bestellung (nur die Email, welche an den Shopbetreiber gesendet wird) angedruckt wird. Da die letzte Ebene meiner Ordnerbennung immer die Startnummer des jeweiligen Teilnehmers enthält, würde dies den Suchvorgang im lokalen Bilderarchiv um einiges erleichtern.

    In der Bestellbestätigung, welche der Kunde erhält sollte dieser Ordnerpfad nicht angedruckt werden.

    Das wäre eine deutliche Erleichterung für meinen persönlichen Workflow und ich denke, dass auch andere Shopbetreiber davon profitieren können.

    Vielen Dank und viele Grüße
    Thomas Hautmann

  • MTH am 5. Januar  

    Hi Tom,

    hatte ich auch schon einmal angefragt. Finde die Antwortmail nur leider nicht. Aber im Kopf habe ich noch, dass sich das nicht so ohne Weiteres umsetzen ließ.

    Ich für meinen Teil habe das so umgesetzt, dass meine Dateinamen das Erstellungsdatum beinhalten. Darüber kann ich die Veranstaltung identifizieren. Das eigentliche Bild suche ich dann raus, indem ich im Suchfeld / Schnellzugriff des Windows Exlorers dann innerhalb der Veranstaltung nach dem Dateinamen suche (ein Mac hat sicherlich eine ähnliche Suchfunktion). Das geht dann relativ fix, weil nur noch in der eigentlichen Veranstaltung gesucht wird und nicht im kompletten Archiv.

    Nichts desto trotz würde ich eine solche Möglichkeit begrüßen und würde mich über eine entsprechende Anpassung der Software sehr freuen!

    Grüße

  • avatar

    Martin Wandelt am 8. Januar  

    Wenn der Ordnerpfad auch in der Mail an den Kunden auftauchen dürfte, ließe sich das relativ einfach umsetzen. Dazu müsste die Datei templates/pixtacy/mails/order.txt heruntergeladen, angepasst (siehe unten) und in den Ordner config/mails (ggf. erstellen) wieder hochgeladen werden.

    In dieser Datei müsste die Zeile, die mit "Dateipfad" beginnt, folgendermaßen erweitert werden:

    Dateiname: {{vtItem:folder}}/{{vtItem:filename}}

    Falls der Shop zweisprachig ist, müsste dieselbe Anpassung auch für die Datei order_en.txt durchgeführt werden.

    Vielleicht genügt diese Lösung ja fürs Erste ... ?

  • Thomas Hautmann am 8. Januar  

    Hi Martin,

    vielen Dank schon mal für die Info. Der Kunde soll den Ordnerpfad eigentlich nicht unbedingt sehen. Aber ich denke, man könnte das noch vorübergehend in Kauf nehmen. Vielleicht kann man das mal im nächsten Update berücksichtigen? Zum Beispiel zwei Mailtemplates auflegen. Eine Vorlage für die Kundenmail und eine Vorlage für die Shopbetreiber Mail. Wäre prima.

    Vielen Dank und viele Grüße
    Tom

  • Um eine Antwort zu diesem Beitrag zu schreiben, müssen Sie sich einloggen.